Donnerstag, 5. November 2015

Frau Fannie glitzert

Es gibt ja so Schnitte, da kommt man nicht drum herum - so zumindest geht es mir. Da fällt mir ein Schnitt ein paar Mal ins Auge und ich denke, nein, du hast doch schon diesen und jenen Schnitt, die so ähnlich sind. Aber irgendwann erliege ich der Versuchung und kauf mir den Schnitt dann doch, so wie jetzt Frau Fannie von Schnittreif. Bei Frau Fannie war dies auf jeden Fall die richtige Entscheidung :).


Ich habe von Schnittreif schon einige Sommerteilchen genäht (siehe mein Post zum Urlaubskoffer), daher weiß ich, dass mir "M" dort immer ganz gut passt. Da ich aber bei langärmligen Shirts hin und wieder das Problem habe, dass mir die Ärmel zu eng sind, war ich hier vorsichtig und habe einen gut passenden Ärmelschnitt vor dem Zuschnitt auf den Frau Fannie Ärmel gelegt. So konnte ich mir die böse Überraschung ersparen und habe die Ärmel gleich ein bisschen erweitert. Außerdem habe ich das Oberteil und die Ärmel um jeweils 7 cm verlängert, da ich mit 1,78 m nicht dem Durchschnittsmaß entspreche, für die Schnittmuster im allgemeinen erstellt werden. Mit diesen Änderungen passt mir der Schnitt perfekt.

Von echtknorke habe ich den Trick mit dem durchgehenden Taschenfutter übernommen, da verwurschtelt nix mehr - ich habe das mit einem dünnen Futterstoff gelöst, der dann gleich die gesamte vordere Rockpartie bedeckt, so kraxelt der Rock auch nicht an der Strumpfhose hoch. Vielen Dank, liebe Bine!



Das Halsbündchen ist nach der Anleitung von Pattydoo (Shirt-Ausschnitt auf die “feine” Art).


Vernäht habe ich den schwarzen Glitzersweat von lillestoff, von dem bin ich absolut begeistert, das Kleid ist so gemütlich, ich würde es am liebsten gar nicht mehr ausziehen. Die nächste Frau Fannie geistert mir schon durch meinen Kopf, wenn sie es dann auch bis in den Blog schafft, mache ich drei Kreuze.

Damit reihe ich mich heute endlich mal wieder beim RUMS mit ein.

Liebe Grüße
tamarilla

Kommentare:

  1. Liebe Tamarilla,
    wow, die sieht super aus. Wie ein kleines Schwarzes.... Ich hoffe, du hast viele Gelegenheiten dieses Schmuckstück zu tragen.
    LG Kirsten

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kirsten,
      vielen Dank. Da hast du Recht, so viele wirkliche Gelegenheiten sind schwierig. Da es aber so gemütlich ist, ziehe ich es einfach auch ins Büro an, leicht "overdressed" - stört mich aber nicht ;)
      LG Kamarilla

      Löschen
  2. Super schön Kleid!!!
    Toll geworden!!!!!!

    Liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

      Löschen
    2. Hallo Tanja,
      vielen lieben Dank und viele Grüße,
      Tamarilla

      Löschen
  3. Schön, von Dir zu lesen!
    Sehr schick Dein Kleidchen! Und praktisch und bequem auch noch.
    Das mit dem Futter ist ja genial. Solange es die Dehnbarkeit und damit Bequemlichkeit nicht einschränkt...
    LG Judy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Judy,
      vielen Dank - schön dass du meinen Post entdeckt hast - nachdem ich solange Funkstille hatte. Das Futter habe ich nur vorn, da schränkt es mich nicht ein.
      Liebe Grüße
      Tamarilla

      Löschen
  4. Das ist wunderschön geworden und weil es aus Sweat ist, finde ich es auch nicht so schnell overdressed, bürotauglich auf jeden Fall.
    Danke für den Tipp mit dem Futterstoff, genial.
    LG Manu

    AntwortenLöschen
  5. Das ist eine ganz tolle edle Frau Fannie! Steht dir super gut! hoffentlich sehen wir uns wieder in Berlin
    Liebe Grüsse
    Grit

    AntwortenLöschen
  6. Hi, das ist eine tolle edle Frau Fannie und steht dir unglaublich gut! Hoffentlich sehen wir uns wieder in Berlin
    Liebe Grüße
    Grit

    AntwortenLöschen
  7. das ist ein wunderschönes kleid, toller Stoff und auch tolle bilder...nach dem schnitt muss ich gleich mal schaun***lg barbara

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Tatjana,
    Das ist also Frau Fannie. Ich habe schon am letzten Wochenende von Nicole davon gehört und hatte gar kein Bild im Kopf. Deine Fannie ist wunderschön. Besonders freue ich mich darüber das ich mit dem Taschenfutter helfen konnte.
    Mal sehen wann ich mir die Fannie nähe.
    Sonnige Grüße
    Bine

    AntwortenLöschen
  9. Wunderbar, mein Hase! Ich bekomme ja blog-technisch so rein gar nichts mehr mit. Aber wann soll man bitte zwischen Instagram, nähen, Stricken, Kindern und WhatsApp-Gruppen auch noch Blogs lesen????
    Ich mach mir dann bis März noch was aus meinem güldenen Glitzerjersey und dann glitzern wir um die Wette!
    die Buxi!

    AntwortenLöschen